Angepinnt Lasst uns über The BUS quatschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!

    • Guten Abend
      Ich habe mir heute im laufe des Tages auch beide Previews bei nordrheintvplay angeschaut. Erst einmal natürlich ein ganz tolles Interview. Finde ich toll das ihr euch dafür zeitgenommen habt. Ist ja nicht immer bei jedem Entwickler Team so selbstverständlich ;)
      Also ich hoffe dass das Spiel dieses mal wirklich klasse wird denn wie schon im Interview gesagt war das Release vom Fernbus-Simulator ja ein totaler Faile! :lol:
      Aber dadurch das ihr dieses mal alles ganz ´´in Ruhe´´ angeht bin ich da ganz guter Dinge.
      Zum Thema Straßenbahn muss ich sagen dass ihr zum einen alle mal abwarten solltest was da von anderen Entwicklerstudios jetzt noch kommt und zum anderen hat so etwas meiner Meinung nach nichts in einem City Bus Simulator zu suchen. Vielleicht könnt ihr ja bei großer Nachfrage irgendwann mal so ein Spiel entwickeln. Aber darum sollte man sich jetzt noch keinen Kopf machen, meiner Meinung nach. :fbs-sign-330: :underground:
      Beim Thema DLC´s und Multiplayer denke ich dass dies dann vor dem betreten des Spieles angezeigt werden wird und man dann nicht den Server betreten kann. Lasse mich aber auch hier gerne wieder von anderen Ideen überzeugen.
      LG und einen schönen Abend wünscht und sendet Enrico
    • handyplayer13 schrieb:

      Adlerauge91 schrieb:

      @handyplayer13 +1 und dir eine schöne Woche ;D
      Danke, kann ich gebrauchen. Heute hat mein Informatik Studium begonnen. :P Und dir natürlich auch eine schöne Woche 8)
      Das macht uns praktisch ja zu Kollegen ;D Viel Kraft und Nerven wünsche ich dir die kommenden Semester... :D
      Alle Angaben ohne Gewähr.



      beam.pro/Adlerauge91
    • Hallo liebes TML-Studio und natürlich die Community,

      Hier eine Idee für den Single-Player (Kariere)

      +Am Anfang wird ein Unternehmen erstellt z.b. (BVG ect. )
      +Jetzt muss man die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb abschließen
      + der Führerschein zählt dazu
      +nun gibt es die Fortbildung für den Scanier oder MAN usw.
      + Jetzt kann man fahren, bei genügend Fahrstunden wird nun der Paxisanleiter (Fortbildung) angeboten ( Ausbilden von Angestellten Personal)
      +Weiter geht es mit der Ausbildung zum Disponenten
      +nun geht es weiter der Betriebsaufsicht steht an (Lehrgang)
      , eine Fortbildung, wo man mit einem Auto (VW) rumfährt und schaut ob der Verkehr der Busse läuft ect. Umleitungen erstellen usw.
      +jetzt kommen die großen Schritte (stellvertretender Chef) bei genügend Arbeitsstunden, Leute einstellen, Ausbildungen besuchen bzw. Begrüßen der neuen Auszubildenden oder auch neue Busse taufen.
      + und zum schluß der CHEF, dort wird man Kooperationen anlegen z.b. BVG mit der HVV oder der DB.

      Als Chef darf man alles einstellen, fahren, neu kaufen ect.
      Sollte man jetzt nicht gut sein oder die Fortbildungen/Veranstaltungen fernbleiben steigt man ab, aber nur bis zur Fachkraft im Fahrbetrieb.

      Und einmal alles zu sammeln gefasst, mit Stundenanzahl um auf zu steigen.
      • Gründung einer Firma
      • Ausbildung zum Fachkraft im Fahrbetrieb + Führerschein 3h
      • Erste Fortbildung (Tutorials für den Bus)
      • Fahren als Busfahrer auf allen Linien ca. 20-30h
      • Fortbildungen für (neuen) Bus (oder Beförderungsquallität)
      • Fortbildung zum Praxisanleiter 3h
      • Ausbildung von neuen Angestellten
      • Weiterbildung zur Betriebsaufsicht 2h
      • Arbeiten als Betriebsaufsicht
      • Fortbildung zum Disponenten 1h
      • Disposition von Fahrzeugen und Routen 5h
      • Ernennung als stellvertretender Chef 10h
      • Ernennung als Chef 10h
      • Keine Fortbildungen oder wahrnehmen von Terminen = absteigen in der Karriere Leiter bis zur Fachkraft in Fahrbetrieb
      • Jedes DLC hat Fortbildungen dabei, für jeden Bus, die absolviert werden müssen, sonst kann man diesen nicht fahren.


      Alles zu sammeln kommt man auf rund 53h Spiel Spaß.
      Jede Fortbildung ist ein Tutorial.

      Was haltet ihr davon?
      Vorschläge werden gerne mit aufgenommen bzw. Eingearbeitet :)

      Mit freundlichen Grüßen
      Erik
    • Ja finde ich auch, das wäre echt mal eine Story und vielleicht lern man dann als Gamer auch noch Kniffe wie man einen Bus bedient, die man vielleicht nicht kennt, da man es halt nicht beruflich macht. TML hat ja Verbindungen zu echten Busfahrern und Lehrern, die können da bestimmt behilflich sein. So bleibt auf jeden Fall der Spielspaß erhalten, da man ja auch belohnt.

      Wichtig ist das diese System fernab des Multiplayers und des virtuellen Gründen von Firmen ist.

      Ansonsten echt top und mit Hilfe von unserer Community, wo sich ja auch einige Spezialisten tummeln, ist das bestimmt auch alles nur halb so schwer, wie man denkt, man muss es halt von Anfang an RICHTIG programmieren!
      Alle Angaben ohne Gewähr.



      beam.pro/Adlerauge91
    • Deine Bemerkung hat null Hand und Fuß, das in CBS war ja keine Story an für sich, sondern nur eine Ergänzung zum fahren einer 15-Minütigen Linie...
      Alle Angaben ohne Gewähr.



      beam.pro/Adlerauge91
    • das denke ich auch. Ich finds gut, wenn man hier einfach mehrere "Modi" umsetzt - einmal Arcade und Simulation zur Auswahl und dann noch "Freies Spiel" und "Story" Mode. Ich denke gerade viele aus der OMSI Szene wollen einfach einen Bus fahren, viele andere wollen aber auch einen Simulationsaspekt mit Wirtschaftsteil. Man schaue sich nur mal den BS16 an, wie viele Spielstunden da manch ein Spieler damit verbringt, seine Firma weiter aufzubohren, vom ETS ganz zu schweigen. Alles was Story ist sollte also optional sein, sodass jeder spieler auf seine Kosten kommt. Das wurde im Fernbus ja auch schon bedacht, denke nicht, dass es hier bei The Bus scheitern wird.
      Marching forward hypocritic and
      Hypnotic computers
      You depend on our protection
      Yet you feed us lies from the tablecloth
    • Mr_Dieter schrieb:

      @Jonas16396 Ich würde aber vielleicht Karriere an erste Stellen stellen und Freies Spiel weiter unten plazieren. ;)
      Ich würds genau andersrum machen - aber egal wie das nun umgesetzt wird, ich bin mir sicher, TML wird für alle eine Lösung finden. ;)
      Marching forward hypocritic and
      Hypnotic computers
      You depend on our protection
      Yet you feed us lies from the tablecloth
    • Wen die Wünsche die Aufgelistet wurden, umgesetzt werden soll, Dann wird der The Bus erst 2020 erscheinen.
      Weil dies umzusetzen ist Technisch eine Herausforderung. Wenn mann dies alles nun in das Spiel mit einbringt würde die Rechnerleistung sehr Beansprucht werden und die Ladezeit des Spiel´s wäre um so größer. Am Ende Würden die Busse wie im Omsi2 wie auf einem Trampolin hüpfen. So wie die TML Studios es umsetzen ist es sehr gut. Mann möchte einfach ein Busfahrer sein der Morgens mit seinem Auto zum Hof Fährt sein Dienst in der Hand hat und mit seinem Bus den Hof verlässt. Mann dreht seine Runden und steht ständig im Kontakt mit der Leitstelle. und Wenn man so weit ist macht man eine Pause und löst den Kollegen ab oder Fährt bei ihm mit. Was natürlich Schön wäre das wenn mann schon zum Zoo Fahren kann das man, ein DLC Plant wo mann auch mit der LInie M35 vom zoo nach Spandau fahren kann zum Johannesstift.
    • Ich hätte vielleicht ein paar Anregungen, die eher mit Modding im Singleplayer-Modugs zu tun haben, wäre nett, wenn da ein paar Ideen mit reinkommen.
      • Fahrtkarten modbar machen, wie dass man z.B. Zeitkarten erstellt, die man erst z.B. ab der und der Uhrzeit kaufen kann oder das keine Kurzstrecke verkauft werden kann, wäre eher jetzt auch für die Leute interessant, die eigene Städte oder Städte nachbauen wollen.
      • Tarifzonen oder -gebiete erstellbar machen, also sprich das es unterschiedliche Tarifzonen oder -gebiete gibt, wohin die Leute fahren können, vielleicht auch dass die Leute z.B. von dem Bus in den Zug oder so umsteigen und das sich dann halt auch der Fahrpreis je nachdem wohin man will ändert.
      • Bei den Busfahrplänen vielleicht die Möglichkeit geben, dass wenn ein bestimmter Bus oder Zug Verspätung hat, dass der Bus dann wartet oder halt nur eine bestimmte Zeit wartet, eher jetzt für die Gebiete interessant, wo nicht alle paar Minuten ein Bus fährt und vielleicht auch die Möglichkeit abzurufen, wie viel Verspätung das Fahrzeug hat auf das man wartet.