Angepinnt Howto: Wie erstelle ich ein einfaches Repaint?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen in der neuen TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!

  • Howto: Wie erstelle ich ein einfaches Repaint?

    Angefangen mit dem Update 1.2 bieten wir nun die erste Moddingmöglichkeit an eigene Repaints für Busse zu erstellen und diese auch im Spiel zu verwenden.
    Nachfolgend ein Einsteigertutorial um eigene Repaints für den Fernbus Simulator zu erstellen, ein gewisses Grundwissen in Sachen Bildbearbeitung ist jedoch Voraussetzung.

    Vorbereitungen und Hinweise
    Wir werden zum Einstieg erstmal das Programm Paint.NET (Download) verwenden, fortgeschrittene Nutzer können gerne auch andere Programme wie GIMP oder Photoshop verwenden. Achtet darauf, dass euer Bildbearbeitungsprogramm *.psd Dateien öffnen kann.
    Paint.NET benötigt zum Öffnen von PSD-Dateien ein weiteres Plugin, das hier erhältlich ist. Nachdem ihr Paint.NET installiert habt, navigiert zum Installationsverzeichnis von Paint.NET (Normalerweise unter C:\Programme\paint.net\FileTypes, Installationsort kann jedoch je nach Installationspfad ein anderer sein). Eine offizielle Anleitung zum Installieren findet ihr hier: psdplugin.codeplex.com/wikipage?title=Installation

    Damit ihr ein Repaint erstellen könnt, benötigt ihr die entsprechende Vorlage vom Bus. Ihr könnt euch zwischen den MAN Lion's Coach oder Lion's Coach C entscheiden, oder beides:





    Bearbeitung basierend auf der Vorlage
    Für das Beispiel verwende ich die Vorlage von der normalen MAN Lion's Coach Variante. Entpackt das Archiv in einem Ordner und öffnet anschließend die Datei Repainttemplate MAN Lions Coach.psd in Paint.NET, die Vorlage sollte sich nun öffnen und so oder so ähnlich ausschauen:




    Ihr findet im unteren rechten Fenster alle Ebenen, die das Repaint besitzt. In diesem gelieferten Beispiel findet ihr alle Ebenen, die für das alte MeinFernbus Flixbus Repaint verwenden wurden, unter anderem Schriften, Designelemente, sogenannte Decals und die Haupthintergrundfarbe.


    Ganz oben findet ihr die Ebene UVW vor, die zu eurer Orientierung das Raster vom Busmodell visualisiert - an diesem Rastermodell sind die ganzen Elemente vom Bus-Repaint angeordnet.

    Um einen Überblick zu verschaffen, blenden wir mal alle anderen Ebenen aus, die für unser Repaint nicht relevant sind. Für den Anfang werden wir ein einfaches fiktives Firmenrepaint erstellen. Dazu blenden bzw. löschen wir mithilfe der Checkboxen im Ebenen-Fenster alle Ebenen aus, die wir nicht mehr wirklich benötigen, sodass die UVW, volle grüne und schwarze Ebenen übrig bleiben:




    Als erstes können wir die Hauptfarbe von unserem Bus ändern. Dazu wähle ich in diesem Beispiel einnen schicken dunklen Farbton ein und fülle die grüne Ebene mithilfe des Farbeimers.
    Nachdem wir die Hauptfarbe geändert haben, können wir anfangen neue Designelemente in unseren Bus einzubringen. Dazu öffne ich in Paint.NET ein einfaches Logo, das ich zuvor erstellt habe, und kopiere es mit STRG + V und STRG + C in die Repaintdatei und positioniere sie dorthin, wo ursprünglich die Logos von MeinFernbus Flixbus waren. Zu Demonstrationszwecken platziere ich das Logo nur an einer Position:




    Ihr könnt eurem Bus noch gerne weitere Designelemente und Logos verpassen. Für dieses Beispiel belasse ich es bei diesem Logo, sodass wir uns sofort auf den Export für den Fernbus Simulator stürzen können



    Exportieren und das Testen im Spiel
    Bevor wir die Datei exportieren, sollten wir die Ebene UVW ausblenden, sodass das Rastermodell im Spiel nicht mehr sichtbar ist. Speichert die Datei danach in einem beliebigen Ordner mit dem Dateinamen repaint.png ab, sodass diese auch nachher verschoben werden kann.
    Nachdem wir die Datei exportiert haben, öffnen wir den Windows Explorer und navigieren zum Hauptverzeichnis vom Fernbus Simulator. Im Unterordner ...\Fernbus\Content\Vehicles\MAN_LionsCoach\Repaints\ erstellen wir einen neuen Ordner, der unser Repaint identifiziert. Als Beispiel nenne ich mein Repaint Tutorial und im Unterordner eine Datei Tutorial.repaintinfo, die Informationen zu unserem Repaint beinhaltet. Die Datei basiert auf JSON und enthält Informationen zum Namen, Autor, Beschreibung und zu den Texturinfos. Öffnet diese Datei mit einem Texteditor eurer Wahl und fügt folgenden Ausschnitt ein:

    Quellcode: Tutorial.repaintinfo

    1. {
    2. "repaintName": "<NAME VOM REPAINT>",
    3. "author": "<AUTOR>",
    4. "description": "<BESCHREIBUNG>",
    5. "TextureInfos": [
    6. {
    7. "MeshName": "Mesh",
    8. "MaterialName": "MAN_LC_Exterior_Lack",
    9. "ParameterName": "BaseTexture",
    10. "TextureFilename": "repaint.png"
    11. }
    12. ]
    13. }
    Alles anzeigen
    Die Felder, die <> beinhalten, müsst ihr mit euren Informationen ändern (ohne <>!). Speichert diese Datei und verschiebt eure Repaintdatei (repaint.png) in das gleiche Verzeichnis, wo die Repaintinfo-Datei liegt.
    Wenn ihr mit der Ordnerstruktur und den Dateien fertig seid, könnt ihr das Spiel starten und eine neue Fahrt starten. Bei der Busauswahl könnt ihr unter dem Menüpunkt "Anpassen" das eben erstellte Repaint auswählen und damit im Spiel rumfahren.

    Mein simples Beispiel sieht im Spiel so aus:




    Ihr könnt die Datei im Nachhinein jederzeit bearbeiten und das Repaint nach einem Spielneustart erneut testen.



    Veröffentlichen
    Mithilfe vom Steam Workshop (Folgt erst in einem nächsten Update)

    Über gewöhnliche Wege: Manuelles Hochladen
    Packt euren Repaintordner in eine ZIP-Datei, sodas alle Dateien vom Ordner von euch hochgeladen werden können:


    ... und benennt sie nach beliebem. Nachdem ihr die Datei gepackt habt, könnt ihr sie bei uns im Download Center oder auf anderen Plattformen hochladen.


    Im Prinzip war das alles. Ich hoffe das Tutorial hilft euch fürs Erste. Wir freuen uns schon auf eure Ergebnisse, viel Spaß!

    - Gino
    Übrigens, ich hab auch Twitter für Projekte und einen Instagram/Twitter Alias für Game Screenshots. Schaut doch vorbei! 8)