Ankündigung DevDiary #15 - Das nächste große Feature

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!

    • DevDiary #15 - Das nächste große Feature

      Liebe Community,

      es ist allerhöchste Zeit für ein neues DevDiary und ab sofort gibt es einige Neuerungen: Es gibt fortan immer zwei Videos, die zur selben Zeit veröffentlicht werden, eins auf Deutsch, das andere auf Englisch. Natürlich wird hier nur das deutsche Video veröffentlicht. Ebenso werden die DevDiaries nun inhaltlich in zwei geteilt: Es geht einerseits immer um den Fernbus Simulator und andererseits sprechen wir ab heute über die nächste Bussimulation, die TML-Studios entwickelt.


      Wir verraten nun noch nicht, um welche Art Bussimulation sich das neue Spiel handelt, welcher Ort, welche Busmodelle, etc. enthalten sind - Aber wir verraten DAS große Feature, bei dem wir der Meinung sind: Das gibt es so in der Form noch nicht!

      Die nächste Bussimulation von TML-Studios enthält einen vollwertigen Multiplayer mit einer interaktiver Leitzentrale. Dies beinhaltet folgende Features:

      • Der User baut ein virtuelles Unternehmen auf und wird Chef der Leitzentrale, dessen Ziel ist, Geld zu erwirtschaften.
      • Die Leitstelle hat die volle Kontrolle über das Geschehen in der Welt und stellt die Fahrer vor Herausforderungen.
      • Mit einem Grundkapital kann der Spieler eine bestimmte Anzahl KI-Fahrer und KI-Busse kaufen und auf Basis des selbst erstellen Schicht- und Fahrplans auf Tour schicken.
      • Nun können weitere User dazukommen (Multiplayer!) und die Leistelle ergänzen und KI-Fahrer ersetzen.
      • Mittels integriertem VOIP können die Fahrer jederzeit mit der Leitstelle kommunizieren. Innerhalb eines bestimmten Radius (z.B. gleicher Streckenabschnitt) können auch die Fahrer untereinander kommunizieren.
      • Die User haben die Möglichkeit, in Busse einzusteigen, die gerade im Einsatz sind. Dabei kann ein KI-Fahrer oder ein echter Spieler hinter dem Steuer sitzen. In diesem Bus können die Spieler mit dem VOIP auch miteinander kommunizieren, was keiner außerhalb dieses Busses hören kann.
      • Führt einen Schichtwechsel durch - Übernehme an der Aberlösehaltestelle den Bus von einem KI-Fahrer oder einem echten Spieler, auf Basis des Fahr- und Schichtplans.
      • Mit jeder absolvierter Fahrt, kann Geld verdient werden, womit neue Busse und neue Fahrer gekauft und eingestellt werden können.



      Noch im Oktober 2016 werden wir den offiziellen Teaser veröffentlichen, der Art der Simulation, Ort, Busmodelle, etc. verraten wird.








      Viele Grüße
      Chris
      Ich habe jetzt eine Facebook-Seite - Komm vorbei und drück den Daumen nach oben! :thumbup:
    • Find ich gut, dass ihr auch mit anfängt videos auf Englisch zu machen
      Hab mich schon gefragt gehabt warum eure Prio eher auf deutschsprachige Spieler lag
      Sah ja beim Squirell Stream so aus, als würde es genug nicht deutschsprachige geben die Interesse am Fbs haben

      Wie habt ihr es euch außerdem vorgestellt wie viele Spieler maximal für eine Leitzentrale arbeiten können?
    • Das ist ein ganz tolles Feature und eine nette Idee.

      Es klingt super.

      So, auch wenn ich damit wieder "Sand" in's getriebe sträue, möchte ich gern an 3 Dinge erinnern:

      1. - bitte nicht wieder so einen Gau wie den FBS. Dankeschön.
      2. - bitte im FBS die Korrektueren nicht vergessen, da ist noch viel zu tun (aber ihr sprecht ja an, das das zeitgleich erfolgen soll, was ich nun nicht lange
      debattieren möchte, sagen wir: ich schnappe mir mein Popcorn und sehe zu).
      3. -

      vergesst bitte nicht, das es so etwas wie "Steam Early Access" gibt.
      Macht nicht die selben Fehler erneut, die Ihr beim FBS gemacht habt.

      Ansonsten gutes Gelingen.
    • Ich habe mich hier extra angemeldet, um TML ein Problem vor Augen zu führen, dass nur Probleme bereiten wird.


      Im Dev-Video, wo über die Engine der Grafik, angedeutete Updates und am
      Ende zum neuen Bus-Simulator gesprochen wurde. Welche Busse und welche
      Stadt/Region vorkommen wird, wurde ja nicht gesagt. Aber - Wie der
      Moderator erwähnt hatte, was sich viele User/Zocker/Gambler wünschen -
      wäre ein Multi-Player-Funktion.


      Auch wurde in der Zeichnung (Grafik) gezeigt, wie Ihr euch das vorstellt.


      1. Man kauft wohl das Produkt, installiert und registriert sich bzw. Aktiviert es durch Steam oder Aerosoft-Launcher.
      2. Man startet das Programm und eröffnet ein kleines, aber feines Busunternehmen (Betriebshof und Startkapital sind mit dabei).


      3. Man beginnt ein Schichtplan zu eröffnen, kauft Busse ein (oder auch nur einen) und fährt die vorher gesetzte Route ab.
      4. Nach mehreren grösseren/längeren Schichten hat man als Chef von
      diesem kleinen Unternehmen zu einer grösseren gemausert. Man kauft
      weitere Busse ein und stellt (anhand Multi-Player) weitere Busfahrer
      ein.


      Soweit das Spiel, wie ich es mir vorstelle, wie es im Video erklärt wurde bzw. Punkt 1-3 wohl dann eher geraten ist.


      Das Problem :


      Wenn jetzt ein 13 Jähriger das Spiel geschenkt bekommt, den Betriebshof
      soweit vergrössern konnte, dass weitere Spieler hinzukommen können, um
      als Busfahrer zu zocken - beginnt da schon mal das Problem, dass es
      sicherlich zu Streitigkeiten führen wird. Weil ein Multi-Player-User,
      der beim 13 Jährigen angefangen hat zu fahren - vielleicht 40 Jahre alt
      ist und nicht einverstanden ist, wie der junge Spunt


      • seine Mitarbeiter führt
      • seine Ausdrucksweise wenn mal jemand nicht einverstanden ist
      Kommunikation ist in einem solchen Spiel wichtig, wenn man ja schon Multi-Player-Funktion einführen will.




      Weiters Problem sehe ich darin :


      Wenn ich das Spiel kaufe, will ich ja mein eigenen Chef bleiben - und nicht für jemand anderen Fahren (wenn überhaupt).
      Zudem gibt es Personen, die sehr kindisch tun und da haben es einige
      erfasst, dass es später zu und her geht, wie beim ETS. Man drängt sich
      gegenseitig von der Strasse, knallt in den anderen rein und und
      und......so weiter.
      Und desweiteren kann es ja nicht funktionieren, wenn alle selbst Chef spielen wollen.


      Meine Lösung zum ganzen ist eigentlich einfach:


      1. Anstatt das der Spieler, der das Produkt gekauft hat, Chef wird,
      übernimmt das ein KI-Chef. Somit sind Probleme als Chef schon aus dem
      Weg geräumt.
      2. Nicht jeder Spieler kann um die gleiche Uhrzeit online sein (Arbeit,
      Schule, Urlaub, Krankheit, Unfall etc.). Daher wäre es gut, wenn man
      einen Schichtplan auswählen kann. Sprich - man gibt an, um welche
      Uhrzeit und welches Datum (Datum und Uhrzeit in Real) fahren kann - und
      der KI-Chef erarbeitet dann dessen Schichtplan. (Bsp. Ich könnte nur
      jeden Mo, Do, Sa von 16:00-19:00 Uhr arbeiten (spielen/fahren).
      3. Könnte ich dann doch nicht, müsste man vorher gehend in das Spiel
      einloggen und virtuell sich Krank melden (Krankheit, Unfall, Todesfall
      in der Familie etc.). Wie es halt in der Realität auch so ist.


      Nun, ich hoffe, ich konnte TML ein wenig die Augen öffnen und der eine
      oder andere User findet noch ein weiteres Manko, dass man ansprechen
      muss/sollte, wo möglicherweise zu Probleme führen könnten.


      Ich danke Euch allen für Eure Aufmerksamkeit.


      Mit freundlichem Gruss aus der Schweiz.
    • @solar74: Vielen Dank für dein Feedback und herzlich Willkommen in unserer Community! :)

      Deine Bedenken sind durchaus realistisch und hierbei gibt es auch verschiedene Szenarien für das Spiel: Einerseits kann durchaus auch eine KI die Leistelle besetzen und kontrollieren - somit sollte es nicht daran scheitern, einen Multiplayer zu veranstalten, nur weil kein Mensch sich um die Leitstelle kümmern möchte oder die Zeit dazu hat. Dann kann theoretisch jeder User sich als "Host" ausgeben, sodass weitere User sich dann mit ihm verbinden können und im Multiplayer fahren können. Das kann eine Gruppe Freunde sein (kleinere, persönlichere Gruppe) oder ein richtiger virtueller Betrieb mit eigener Website, Forum, etc., der einen Server anbietet (größere Runde). Genauso ist nicht ausgeschlossen, ob wir seitens TML nicht auch öffentliche Server anbieten. Worauf ich hinaus will ist, dass jeder am Ende selbst entscheiden kann, bei wem er Teil des Multiplayers sein möchte.
      Ich habe jetzt eine Facebook-Seite - Komm vorbei und drück den Daumen nach oben! :thumbup:
    • Ein weiterer Vorschlag wäre, es wie im Bau-Simulator 2015 zu machen.

      Man selber kann als Chef seine eigene Firma von seinem aktuellen Spielstand hosten. Dabei fahren andere Spieler (Freunde,...), die dieser Lobby beitreten für den Chef (Host) und bringen dessen Firma Geld ein. Da der Chef aber auch seine Fahrer bezahlen muss, bekommen die Angestellten für jede absolvierte Fahrt eine Auszahlung, die deren aktiven Spielstand (eigene Firma) gutgeschrieben wird. Von diesem Geld kann dann der Mitspieler seine eigene Firma (online gehostet oder offline) finanzieren.

      Was haltet ihr von der Idee ? Ich hoffe, es ist für euch weitestgeghend verständlich. ;)
    • Slowi, genauso hat Chris das doch erklärt du Nase! ;D
      Alle Angaben ohne Gewähr.



      beam.pro/Adlerauge91
    • Hallo,

      es ist zwar eine sehr gute Idee. Auch diese Art von Spiel wird sehr gut auf den Markt ankommen. Da es mitstreiter wie SCS mit dem ETS es nicht hinbekommt auf die Spieler oder auf dem Ruf nach Multiplayer nicht nachkommt. Aber sehe hier noch etwas bedenken an der Technischen Umsetzung. Was können den (Busfahrer) mit ihrem Geld machen was sie im Multiplayer verdienen ? Haben diese eine virtuelle Wohnung wo sie Verpflichtungen haben wie Miete, Strom usw und können?. Zudem liegt mir auch die Frage was kann überhaupt die Funkleitzentrale? Nur Routen, Schichten ect. pp. planen ? Oder haben die auch möglichkeiten Events wie Autounfall, Verletzteperson im Bus , Vollsperrung usw usw auszulösen ?

      Viele leider NOCH unbeantworte fragen.