Lasst uns über den Fernbus quatschen

Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!
  • @ec_zehdenick ich habe nicht gesagt, dass du viel für einen neuen Rechner ausgeben sollst, nur dass du das, was zu zum aufrüsten bezahlen würdest lieber in einen neueren Rechner steckst. Ich habe mir z. B. vor etwa ein bis zwei Jahren einen gebrauchten Laptop für 100€ gekauft und selbst auf dem läuft der Fernbus Simulator einigermaßen.

  • @ec_zehdenick Ich habe mir das ganze angeschaut und selbst wenn du z.b. eine neue Grafikkarte und mehr Abeitsspeicher verbaust, dann bleibt das größte Problem deine CPU, denn wenn die CPU zu schwacht ist, dann kann es dazu führen, das z.b. eine aktuellere Grafikkarte nicht ihre volle Übertragungsgeschwindigkeit erreichen kann bzw. sagt man auch, es kommt zu einem Flaschenhalseffekt. Leider sind seit einiger Zeit die Grafikkarten und Arbeitsspeicherpreise ernorm gestiegen und selbst wenn du sie gebraucht kaufen würdest, auch dann musst du noch so einiges dafür auf den Tisch legen. Dein Mainboard z.b. hat noch PCI-E 2.0, aber neuere Grafikkarten benötigen einen PCI-E 3.0 Steckplatz, um ihre Geschwindigkeit auch voll übertragen zu können.


    Ich bleibe weiterhin der Meinung, das es keine Sinn macht, noch Geld in diesen alten Rechner reinzustecken, denn das lohnt sich einfacht nicht, denn wenn dann trotz Aufrüstung der Fernbus Simulator z.b. selbst in den niedrigsten Einstellungen nur vor sich hinruckelt, dann wirst du daran auch keine Freude haben und hättest dann das Geld völlig umsonst ausgegeben.

  • Nachdem ich heute wieder meine Runden im Fernbus Simulator gedreht habe, wurde es deutlich, dass mir ein Fotomodus, wie man ihn von anderen Simulatoren kennt, im Fernbus Simulator fehlt.


    Nachdem die Unreal Engine so tolle Effekte und eine super Grafik liefert, wäre ein Fotomodus toll, um schöne Schnappschüsse zu machen. Ich würde mir jedenfalls einen solchen Fotomodus wünschen.

  • solange es spielbar ist wären mir paar ruckler es wert ;)

    Leider muss ich dir sagen das selbst nach einer Aufrüstung, der FBS bei dir nicht starten wird, da die UE4 deine CPU-Architektur nicht erkennen wird. Sprich beim starten wird es eine Fehlermeldung geben... Ich beziehe zur Zeit auch nur ALG II und mache nebenbei meine Umschulung und hab mich nebenbei um meine Tochter zu kümmern. Leg dir jeden Monat 20 Euro weg. Danach bekommst du sicherlich einen günstigen gebrauchten Rechner, ich kann dir da gerne behilflich sein, wenn es soweit ist da ich gut an gebrauchte Systeme ran komme, nur müssen wir dann noch nach einer Grafikkarte gucken, da diese Modelle meistens keine haben. Wir brauchen nur die Onboard das reicht für die Kaufleute ;D

  • So ich melde mich nun auch mal wieder zu Wort, da ich letztens mal wieder den Fernbus angeworfen habe und zusätzlich heute eine neue Maperweiterung released wurde...


    Also ich muss sagen, als ich vor ein paar Tagen wieder eine Runde gedreht habe, war ich besonders von der Perfomance überrascht und das sogar positiv ( man glaubt es kaum ;-) ). Auf der anderen Seite, habe ich jedoch auch festgestellt, dass die KI noch immer nicht "ausgereift" ist und auch die "Physikmängel" in keinster Weise behoben wurden. Besonders beim Setra DLC bezüglich der Automatik und des Bremsens ( geschweige der Physik beim Bergauf- und Bergab-fahren, welche anscheinend trotz der hohen Anzahl an Nachfragen noch immer nicht behoben wurde ). Und jetzt direkt im Bezug auf die neue Maperweiterung... Ich habs ja vor x Wochen schon mal angesprochen, es gäbe viele Sachen, welche verbesserungswürdig wären, aber stattdessen wird eine Maperweiterung entwickelt und gepublished. Ohne Hate, es mag sein, dass ihr hier ein sehenswertes Addon geschaffen habt, aber warum sollte ich mir diese Erweiterung kaufen, wenn dass Grundgerüst des eigentlichen Spiels nicht ausgereift ist? Es wäre besser gewesen, auf die seit Release versprochenen Modding-Tools Priorität zu legen, um eine größere Community und letztendlich auch mehr Einnahmen zu erzielen. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Leute bereits von dem Zug "Fernbus Simulator" abgesprungen sind, weil ihr lieber Addons entwickelt oder gar neue Spiele anstatt die bestehenden endlich fertigzustellen und die Wünsche der Spieler zu befriedigen. Ihr seit abhängig von den Leuten die eure Games kaufen und nicht anders herum und ich weiß, dass viel gemacht wurde, aber das wichtigste wurde wohl bis jetzt eher aufgeschoben : (


    Hier nochmal kurz die Frage: Warum kaufe ich mir ein Addon / DLC ?
    1. Das Spiel muss mir Spaß machen ( voll ausgereift sein ) --> s. o. ( leider nicht der Fall bzw. nur indirekt )
    2. Das Addon muss ein angemessenes Preis / Leistungsverhältnis haben --> naja, definitiv nicht billig, wenn das normale Spiel 30 Euro kostet und eine Maperweiterung ( rein optischer Wert) 20 Euro, wäre vielleicht etwas anderes gewesen, wenn beispielsweise ein Update für die unterschiedlichen Jahreszeiten mitinbegriffen wäre, also bezüglich der Physik ( was jedoch eigentlich bei den 30 Euro für das normale Spiel zu erwarten gewesen wäre bzw. angekündigt war : ( )


    Die Liste könnte man wahrscheinlich noch länger gestalten, da ich aber keine Zeit für 3 Seiten Text habe, belassen wir es dabei...


    Als Fazit muss ich sagen, dass mich das Spiel im Laufe der Zeit immer mehr enttäuscht hat und nur hoffen kann, dass ihr das Ganze für zukünftige Projekte besser regeln werdet :-(


    Und ja, das ist nur meine Meinung und ich hoffe, dass es nicht ganz so negativ rüberkommt, aber ich musste mal wieder Klartext reden, da es hier im Forum alle Kritiker schon scheinbar aufgegeben haben...




    MfG


    Jonas

  • Hallo Jonas,


    herzlichen Dank für Dein ausführliches Feedback. Diesen nehmen wir ernst und streben danach, den Fernbus-Simulator weiterhin mit Updates sowie Add-ons auszubauen.


    Manche Dinge, u.a. die Physik der KI, brauchen sehr viel Zeit und sind sehr intensiv. Bei anderen Sachen treten leider immer Mal wieder unerwartete technische Schwierigkeiten und Probleme, wie aktuell bei den Modding Tools, auf. Diese müssen erstmal lokalisiert und danach ausführlich behoben werden. Das wiederum kostet wieder viel Zeit und Ressourcen. Das machen wir natürlich nicht, um Euch - die Community, zu ärgern.


    Da wir, wie jedes andere Unternehmen, wirtschaftlich handeln müssen sowie mit unterschiedlichen Teams arbeiten, betreuen wir mehrere Projekte zeitgleich. Wir entwickeln für den Fernbus-Simulator weiterhin neuen Content, also neue Karten, Busse, usw. sowie kostenfreie Updates und programmieren zugleich das neue Spiel The Bus.


    Auf die Preisgestaltung haben wir leider keinen Einfluss. Dies entscheidet der Publisher eigenständig.


    Viele Grüße
    Alex

  • ................

    Einfach, das Spiel ist noch in Entwicklung.
    Im Vergleich zu dem im Jahr 2016 veröffentlichten Spiel haben sich viele Dinge geändert und viele Vorschläge kommen von dieser Community und erinnern daran, dass TML noch ein kleines Unternehmen ist. Und das neu veröffentlichte DLC ist sehr gut gemacht und detailliert. Du kannst den Verdienst nicht aufheben, weil jedes Mal etwas neues Update hinzugefügt wird.

  • Einfach, das Spiel ist noch in Entwicklung.

    Genau auf diesen Kommentar habe ich gewartet ;-)


    Und genau das ist es auf das ich hinaus will... Das Spiel ist im jetzigen Stand nicht final und in Entwicklung und zeitgleich wird ein weiteres Projekt angefangen? Ist ja dann irgwie logisch, dass der Fernbus nicht mehr volle Priorität erlangen kann oder ( im Bezug auf die Entwicklung) ? Die Frage stellt sich warum... Naja ganz klar die Wirtschaft ^^


    Aber seht das Ganze mal von der anderen Seite, wäre die volle Priorität auf dem Fernbussimulator, hätten wir jetzt einen anderen Stand der Dinge ... Also zu unseren schönen Wirkungsketten in Bezug auf den Fernbus :
    Arbeitseinsatz ↑ --> Stand der Entwicklung ↑ --> Content ↑ / Bugs, Probleme ↓ --> Zufriedenheit der Spieler ↑ --> Potentielle Käufer für folgende DLC´s / Spiele ↑


    Ich bin kein Wirtschaftsprofessor und leite auch kein Spielestudio, jedoch scheint für mich diese Richtung eher zukunftsorientierter und sinnvoller ^^


    Problematik war nur der Release, der euch auf gut Deutsch das Genick gebrochen hat und wahrscheinlich zu wenig Ressourcen für die Entwicklung : - (

  • Prinzipiell hast du ja Recht, aber TML muss auch wirtschaftlich arbeiten. Ich habe für beide Seiten Verständnis.

    Ja, ein kleines Unternehmen braucht Ressourcen und finanziert sich, um ein Spiel zu produzieren und seine Produktionszeit zu haben. Das Problem ist, dass die Bankkreditlinie eine riskante Sache ist. Investieren Sie viel und am Ende wissen Sie nicht, ob die Rückkehr garantiert ist. Dies ist das erste Spiel des Genres, bis dahin war es etwas zweifelhaftes.

  • Hallo liebes TML-Team


    Bezüglich des Oesterreich - Schweiz DLC habe ich noch einen dringenden Aenderungswunsch.


    An der schweizerisch-österreichischen Grenze befindet sich ein Kreisel der 1. mal recht eng ist und dann noch beidseitig mit Leitplanken ausgestattet ist. Habt ihr das echt schon mal irgendwo gesehen? Mir ist jedenfalls kein einziger solcher Kreisel bekannt. Bitte entfernt dort die Leitplanken. Ich habe es bis jetzt nie ohne Sachschaden geschafft, dort durchzukommen.


    Ansonsten finde ich das DLC recht gut.


    Vielen Dank.


    Freundliche Grüsse


    FBS-Fan