Donnerstag, 2.Februar 2012

Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!
Willkommen zurück! Wir haben unsere Forensoftware aktualisiert. Nach und nach kommen weitere Anpassungen hinzu, inkl. einer neu gestalteten Website. Achtung: Das Download-Center steht ab ca. Mittwochvormittag wieder zur Verfügung!
  • So, wie angekndigt werde ich hiermit die Frage von Jack beantworten. Fr die, die es nicht ganz mitverfolgt hatten noch mal die Frage: (sinngem)
    Wird sich das Fahrverhalten bei Schneeäߤndern?


    Antwort: Ja, Nein nur ein bisschen!
    Sptestens jetzt ist eine Erklrung fallig. Jedes mal, wenn das Game geladen wird, wird man anschlieend gefragt, ob man das Game als „Einsteiger“ zocken möchte oder als „Experte“ unterwegs ist. Die Abfrage kommt deshalb immer am Anfang, so dass man sich jederzeit anderes entscheiden kann.



    Der Einsteiger-Modus hat sehr, sehr viele Hilfen und Vereinfachungen. Zum Beispiel bekommt man links eine Checkliste eingeblendet, welche helfen soll, den Bus in der richtigen Reinfolge in Betrieb zu nehmen und auch zu fahren. Diese Checkliste kann man dann unter „F1“, dem Hilfemen, jederzeit auch an und abschalten. Auch das etwas kompaktere Heizungssystem wird stark vereinfacht und der Fahrtenschreiber ist auch im „stand by“ geschalten. Darber hinaus wird die dynamische Auswertung anderes berechnet und und und.


    Und das Fahrverhalten ist auch anderes. Bei Schnee und bei Nässe gibt es unterschiedliches Fahrverhalten. Die Gewichtung im Einsteiger- Modus ist aber eher gering. Selbst bei Glatteis kann zwar der Bus etwas rutschen, aber so richtig Ausbrechen tut er nicht. Bei dem Experten sieht das gleich ganz anders aus. Gerade bei Schnee und Gltte. Natrlich dauert es, bis so ein Bus ins rutschen kommt, aufgrund seines Gewichtes, aber wehe wenn …! Mit einem fälschlicher Weise einfachem „Gasgeben“ ist es da nicht getan. Hier muss man schon ganz schn kurbeln, um den Bus wieder zurck auf die eigentliche Fahrspur zu bekommen. Das Elegantere ist, man lässt es gar nicht erst soweit kommen.


    Zusammenfassend konnte ich als die Frage nur mit „ Ja, Nein nur ein bisschen“ beantworten.


    Und nun kann wieder diskutiert werden. Tschss sagt Tom

  • Hehe, ich danke Dir! So wie ich das sehe, habt ihr die beiden Modien perfekt angepasst und spitze finde ich es auch, dass man jeder Zeit wechseln kann. Zu Anfang wird eh jeder als Einsteiger starten und mal schauen wie lange es dauert, bis man die, ich sage einfach mal Ausbildung im Einsteigermodus, drauf hat und man im Expertenmodus sein Können unter beweis stellen kann. Hoffentlich halte ich noch bis zum 23.02 durch, ohne irre zu werden ;-)

  • Ja der Motor geht natürlich leicht an. Aber um den Motor anzumachen musst du die Elektrizität anschalten, den Board-Computer und Fahrtenschreiber einstellen ... Um nur ein paar Sachen zu nennen. Das ist komplizierter als man es als normaler Bus-Fahrgast im Alltag sieht. Aber keine Sorge: Das wird dir alles erklärt und du kannst dann auch alles im Handbuch nachlesen.

  • Repaints sind allgemein an Objekten oder Fahrzeugen andere Texturen als die ursprüngliche. Beim Bus wäre ein Repaint also das aufbringen von Werbung oder eine komplett andere Lackierung.