Projekt: Map Schweinfurt - Eine pulsierende Stadt am Main

Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!
  • @Postbus wäre es vielleicht auch eine Option für dich, dass man über die A71, Ausfahrt Schweinfurt-West, über die B303 an Niederwerrn vorbei in die Stadt und dann über den Kennedy-Ring und die Stresemannstraße zum Hauptbahnhof kommt? Dann müsstest du nicht erst die A70 erstellen. :)
    Nur als kleiner Vorschlag. :)

  • Wie Recht du nur hast @handyplayer13! Wie hat Chris in einem der Interviews so schön gesagt: Spätestens mit Release von The Bus werden auch die Modding Tools kommen, da sie für diesen fest miteingeplant sind. Bei der Gamescom 2017 hieß es bis Herbst 2017, dann wurde das ganze ein Jahr lang verdrängt bzw. gesagt, dass „ein kleiner Fehler“ es unmöglich mache, diese Sache zu veröffentlichen (wohlgemerkt: es gab sogar schon ein Demo-Video dazu), und bei der diesjährigen Gamescom hieß es spätestens (also realistisch vermutet ziemlich genau) bei Release von The Bus, also irgendwann im nächsten Jahr. Interessant, wie sich das ganze immer weiter herauszögert, oder? Wenn man die Modding Tools kostenpflichtig machen würde, wären sie seit Weihnachten 2017 raus. Genau so ist das mit dem Bahnverkehr im kostenlosen(!) Usedom DLC: Bereits in der Beschreibung der Erweiterung wurden funktionierende Bahnübergange erwähnt. Als ich danach fragte, hieß es, dass es aufgrund der Komplexität der Erstellung dieser Funktion noch dauern werde (was ich natürlich keineswegs anzweifle, aber zwischen November 2017 und September 2018 ist doch schon ein gewaltiger unterschied, und existieren tut dieser Inhalt immer noch nicht).
    Natürlich möchte ich damit nicht sagen, dass TML unfähig sei, solche Sachen zu planen. Ich denke aber, dass es daran liegt, dass (mit Ausnahme der Updates, die nötig sind, um Fehler zu beheben und kleinere Neuerungen einzubauen) immer kostenpflichtige Produkte Vorrang in der Entwicklung haben und somit Inhalte, die bereits gekaufte Produkten fehlen, immer weiter in die Zukunft verschoben werden. Dann sollte aber auch darauf geachtet werden, dass uns als Community, anderen Besitzern des FBS und potentiellen Kunden keine falschen Versprechungen gemacht werden: Als Chris das mit den Modding Tools bei der Gamescom 2017 gesagt hat, haben manche vielleicht schon Weihnachten 2017 aufgehört daran zu denken, in naher Zukunft gemoddete Inhalte (außer Repaints) im Steam-Workshop vorzufinden.

  • Antwort 61: 17. April 2016
    Antwort 62: Vor 7 Stunden (2.9.2018, 22:41)


    Also Antworten sind innerhalb von Sekunden geschrieben worden ^^
    Aber mit den Modding-Tools zieht es sich auch ins Jahr 2019 raus :saint::lol:

    FernbusFan45.exe has stopped working.

  • @Postbus wäre es vielleicht auch eine Option für dich, dass man über die A71, Ausfahrt Schweinfurt-West, über die B303 an Niederwerrn vorbei in die Stadt und dann über den Kennedy-Ring und die Stresemannstraße zum Hauptbahnhof kommt? Dann müsstest du nicht erst die A70 erstellen. :)
    Nur als kleiner Vorschlag. :)


    Das ist eine bessere Idee, so könnte man es machen wenn denn endlich Mal die Moddingtools und damit die Möglichkeit der Maperstellung kommt.

  • Da gibt es tatsächlich nicht viel einzuwenden. Uns sind die kostenlosen DLCs durchaus auch wichtig, allerdings passiert es leider hin und wieder mal, dass bestimmte Punkte liegenbleiben, was unterschiedlichen Ursachen geschuldet ist. Da will ich auch nichts schönreden und zugleich haben wir aber alles weiterhin auf unsere Liste. So doof es klingt, früher oder später kommt das alles - Wie z.B., dass die funktionierenden Bahnübergänge in Usedom auch tatsächlich eingeschaltet werden durch fahrende Züge.


    Was die Modding Tools betrifft, tja, was soll ich sagen. Das ist die grundsätzliche Problematik mit Release-Daten. Einerseits wollen alle immer wissen, wann etwas rauskommt und wir möchten auch gerne diese Auskunft geben, doch zugleich ist das für uns eine sehr große Schwierigkeit, wenn wir den genannten Termin nicht einhalten können. Die Modding Tools sind sehr komplex und durch unser Vorhaben, FBS, TBS und The Bus miteinander kompatibel zu machen, was DLC (und damit auch Mods) betrifft, ist das alles etwas komplexer geworden.
    Was ich definitiv mit gutem Gewissen sagen kann ist, dass wir die Modding Tools nicht aus Faulheit oder Gründen euch zu ärgern, zurückhalten. Sie werden kommen.


    Viele Grüße
    Chris

  • Chris sorry to post here. But I was playing WOS 3 and I must say if you all did Fernbus with that engine, and PhySX the experience would be ace but I gather development on that engine for WOS 3 ended.


    But just want to say you all did a uttery cracking job on the tube. I live in London and grew up using the network. True to life all of it.

    What the time you have there dread? 12 o Clock Natty. :thumbup:

  • The idea is too nice to be real. The engine used in World of Subways 3 is simply outdated, and we really brought it to it's maximum output with WOS4. WOS3 is really nice, and we're glad that we managed so many awesome things with the engine. But as it's not further supported, we were forced to switch engines.