Hilfe rund um den Computer

We are closing this forum

In recent years, a large and active community has emerged on our Discord server. Many members are therefore no longer active in this forum and contributions from new users were not answered or only answered late. We are therefore closing this forum with immediate effect. Old posts will still be visible, but it will no longer be possible to write new posts. You can find our discord server here: https://discord.com/servers/tml-studios-224563159631921152

  • @kreuzler


    Würde dir das Asus Z170 Pro Gaming Board empfehlen. Besitze ich auch, enthält genug Pcie Schnittstellen und Unterstützt genug Speichermodule.
    Vorraussetzung du bist bereit deinen Ram auch nochmals Richtung DDR4 aufzurüsten und Atx passt in deinem Gehäuse.
    In diesem Punkt würde ich dir ein 8GB HyperX 2133mhz empfehlen. 8gb reichen total fürs Spielen aus, genauso wie 2133mhz.
    Als Cpu würde ich dir entweder die Intel 6600k oder 6700k empfehlen, je nachdem wie viel Geld du bereit bist auszugeben.
    Wenn du dann noch übertakten möchtest (und das solltest du), empfehle ich dir den Alpenföhn Brocken 2.
    Hier ist auch nochmals die Vorraussetzung, dass du ein großes Gehäuse besitzt.
    Das Teil ist echt riesig.

  • alles eine Frage der Treiber, der Kommunikation der Bauteile, und der Festplatte.


    Ich fahre auch auf dem Laptop, auf vollen Einstellungen problemlos. Auch diverse Hintergrundprogramme sorgen bei vielen für Einbrüche.

    • Official Post

    @byUnited: Nur weil nichts in der Taskleiste zu sehen ist, heißt das nicht, dass keine Programme im Hintergrund laufen. Im Gegenteil, viele Programme haben Dienstprogramme, Updater, etc. etc. im Hintergrund laufen, die nicht nur Arbeitsspeicher klauen sondern auch den Bootvorgang verlangsamen. Das wissen nur leider die Wenigsten...

    • Official Post

    @byUnited: An sich ja, dafür muss man sich aber etwas informieren. Der einfachste Weg (sofern du Windows 10 verwendest - bin gerade unsicher, ob es auch bei vorherigen Windows Versionen funktioniert) ist den Task Manager zu öffnen und dort unter dem Reiter "Autostart" zu prüfen, welche Programme tatsächlich beim Autostart gebraucht werden. Aber hier auch Vorsicht: nicht zu viel deaktivieren. Du kannst aber auch einfach mal einen Screenshot von der Liste hier reinstellen und dann schauen wir gemeinsam - ist sicher für alle anderen hier auch interessant.

  • Richtige Grafik einstellung für Fern Bus Simulator



    Hallo hab mir denn Fern Bus Simulator heute gekauft, finde das game sehr gut nur leider hab ich Probleme mit meiner Grafik Einstellung. Habe win 10 , 8 GB DDR3 L Memory, Intel HD Graphics



    Folgende Beiträge der Übersicht halber in dieses Thema verschoben. // Chris

  • mit Intel HD onboard sind solche spiele unmöglich bzw auf höheren Einstellungen . Von deinem RAM bleibt dem Spiel auch nicht viel übrig.
    Derzeitige Einstellungen Akzeptieren oder Grafikkarte kaufen. Sollte es ein Laptop sein, hat sich das sowieso erledigt.

  • in Laptop sind fast alle Grafikkarten eingelötet, dann müsste ein komplett neues board rein, was preislich bei einem neuen Laptop liegt. Wenige, preislich höhere Laptop's besitzen Hochleistungsgrafikkarten und die Möglichkeit, für Profis, neue einzusetzen. ( natürlich nicht offiziell)


    Ich empfehle die Medion Erazer Gruppe,
    Haben keine Laufwerke, da dieser Platz für Grafikkarte und Lüftung gebraucht wird... Aber damit kannst du für etwa 2000 Euro mit Laptop generell Spiele spielen die anspruchsvoll sind. Omsi, fbs, ts und Co sind auf hohen Einstellungen spielbar.


    Aber für das Geld bekommst du natürlich auch einen tollen Rechner, der bedeutend einfacher ist für Laien, andere Plantinen oder Karten aufzustecken.
    Viele mittelklasse PC s um die 1000 Euro reichen schon um dir ein tolles spielabenteuer zu bescheren.
    Aber so toll dein Rechner auch sein mag, Hostprozesse, Treiber und Hintergrundprogramme können jeden Rechner in Sie Knie zwingen, also nicht immer willkürlich alles runterladen.

  • Und vorallem in der msconfig erstmal allen Threads die Erlaubnis geben, sich nach dem Boot zu aktivieren, ebenso dort die Dienste ausschalten die nicht gebraucht werden, die Festplatte sauber halten, nur die nötigsten Programme installieren, und nicht vier verschiedene Bildbearbeitungs-, Video- oder Musikprogramme. Ebenso die Finger von so möchtergern Cleanern lassen, es reicht völlig den Temp-Ordner manuell zu lehren, Einträge aus der Local zu löschen (nachdem man ein Programm deinstalliert hat und dessen Daten nicht mehr braucht) und vorallem einmal die Woche die Datenträgerbreinigung von Windows ausführen, alle weiteren Tools machen es nur schlimmer denn im schlimmsten Falle hat man dann einen blauen oder schwarzen Bildschirm :D