Ankündigung Wir präsentieren: Fuerteventura

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen in der TML-Studios Community! Bitte lies Dir die Communityregeln und Tipps & Hinweise durch. Wir wünschen ganz viel Spaß!

  • Hallo liebes TML-Team

    Die Angekündigte Bus Simulation Fuerteventura klingt für mich sehr interessant. Die aus dem Devdiary 1. Eindrücke überzeugen mich auf jeden Fall.
    Ich weiss noch nichts genaueres über dieses Spiel und was schon darin eingeplant ist.

    Folgendes würde ich mir wünschen:
    - Freispielmodus mit Passagiertransporten, um sich mit den Bussen und der Landschaft vertraut zu machen
    - Wie bei Bus Simulator 16 Spieloption ohne Schuldenlimit
    - Die Fahrgäste sollten auf jeden Fall auch Spanisch sprechen. Wenn auch z. T. "Touristen-Spanisch". Die Macher von Omsi 2 Mallorca haben dies sträflich vernachlässigt. Würde mich freuen, wenn auch die geplanten Sightseeing-Touren auch auf Spanisch sein könnten.

    Ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie das Endprodukt aussehen wird.

    Freundliche Grüsse

    FBS-Fan
  • UndergroundBerlin schrieb:

    Jetzt arbeiten wir noch daran, dass die Fußgänger sich nicht all zu hirnlos verhalten.
    Drückt den einfach allen ein Smartphone in die Hand und verpasst ihnen den "f"-förmigen Buckel und schon funktioniert alles realistisch :P
  • @Yannick [FR] Siehe unter Team, da siehst du, dann rechnest du +5 und dann sollte das passen!
  • FBS-Fan schrieb:

    Die Fahrgäste sollten auf jeden Fall auch Spanisch sprechen.
    Das fände ich auch sehr wichtig, denn dadurch würde das Spiel realistischer (als es im DevDiary sowieseo schon aussieht ;) ) wirken. Noch besser wäre es, wenn man zwischen verschiedenen Sprachen wählen könnte, oder, dass z. B. die Passagiere Spanisch sprechen und ein deutscher Untertitel angezeigt werden würde.

    Ein schönes Wochenende noch! :)

  • Ich wüsste jetzt nicht warum die Fahrgäste alle spanisch sprechen sollten. Es sind doch Urlauber und Touristen die wir zwischen Flughafen, Hotels und Sehenswürdigkeiten hin und her fahren!? Dann ist es doch mehr als naheliegend dass das eben gerade nicht alles Spanier sind. Daher sprechen die sicherlich u.a. Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch und wahrscheinlich noch einiges andere...

    Vielleicht ist das Spiel auch so angelegt, dass unser Busunternehmen vorwiegend deutsche Touristen betreut, dann würde der Busfahrer deutsch sprechen und die meisten Fahrgäste sicherlich auch.

    Erkunden als Gameplay Element finde ich jedenfalls sehr gut. Wenn man evtl. Sachen findet, Locations freischaltet oder auch mit der Umgebung interagieren kann.
    Wird dafür auch ein Privatfahrzeug zur Verfügung stehen? Vielleicht einen Pickup oder Offroader, das fänd ich sehr cool.

    Hauptsache, die youtuber kriegen nicht wieder alles Monate vorher kostenlos hinterher geworfen, während alle anderen doof in die röhre gucken - und am ende für ein gespoiltes game auch noch viel geld bezahlen sollen.
    Es ist dann einfach kein neues, frisches Spielerlebnis mehr wenn halb youtube das spiel schon wochen vorher durchgelutscht hat..
    Was fälschlich oft als Werbung dargestellt wird, kann das Spielerlebnis für den der es am ende kaufen soll negativ beeinflussen und sogar vom Kauf abhalten, da man vorher ja schon alles gesehen hat.

    Am besten wäre ein Release für alle gleichzeitig. Zum Teasern vorm Release reicht auch offizielles Trailer/Gameplay Material. Niemand braucht 30 stunden lets plays vor der eigentlichen Veröffentlichung!
    Jedenfalls nicht der, der es am Ende kaufen soll, um es selbst zu spielen.

    Vielen Dank. :)
  • FXLLXT schrieb:

    Ich wüsste jetzt nicht warum die Fahrgäste alle spanisch sprechen sollten. Es sind doch Urlauber und Touristen die wir zwischen Flughafen, Hotels und Sehenswürdigkeiten hin und her fahren!?
    Ich bin so hohl! Danke für diesen geistreichen Kommentar, von selbst wäre ich nicht draufgekommen. :D
    Allerdings bin ich trotzdem der Meinung, dass die meisten Touristen, die auf den Kanaren Urlaub machen, ein paar Brocken spanisch, z. B. "Wohin färt dieser Bus?" oder "Wie komme ich zum Hotel?" etc., sprechen können.

    Letztenlich liegt die Entscheidung ja bei den Jungs von TML, und ich denke, dass sie wissen, was sie wie in welchem Spiel umsetzen wollen, nicht wahr? ;)

    Ein schönes Wochenende noch! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheBeaver ()

  • Hallo an die Kommentarschreiber

    Betr. meines Anliegens, dass die Fahrgäste auch Spanisch sprechen sollten, war ich nicht der Meinung, dass nur Spanisch gesprochen werden sollte, sondern, wie ich geschrieben habe eben AUCH! Mir ist ja auch klar, dass sich nicht alle Touristen gleichermassen gut auf Spanisch verständigen können. Für mich gehört es jeden falls zum guten Ton, wenn man sich als Spanien-Tourist zumindest ein paar wichtige "Brocken" Spanisch kann, so wie es ein paar Kommentarschreiber auch erwähnt haben.

    Für mich ist die aufgegriffene Idee, verschiedene Sprachen wie Deutsch, Englisch od. auch Französisch und Russisch im Spiel vorzufinden absolut ok. Wie schon in meinem 1. Kommentar erwähnt, hatten die Macher von OMSI 2 Mallora dies absolut vernachlässigt.

    Selbstverständlich sei es dem TML-Team überlassen, wie viel Mehrsprachigkeit es in dieses Spiel einbauen will.

    Freundliche Grüsse

    FBS-Fan
  • 100% ausgeschlossen ist nie etwas. Aber es ist durchaus unwahrscheinlich, da es einen extremen Aufwand darstellt, nachträglich einen Multiplayer einzubauen. Bei The Bus haben wir als erstes den Multiplayer entwickelt und auf diesem wird das eigentliche Spiel aufgebaut. Nur so ist das sinnvoll, um einen vollwertigen Multiplayer anbieten zu können. Bei Fuerteventura haben wir das nicht gemacht, da das Spiel sozusagen vom Fernbus Simulator abstammt und viele Gemeinsamkeiten bzw. geteilte Inhalte hat und haben wird.
    Ich habe jetzt eine Facebook-Seite - Komm vorbei und drück den Daumen nach oben! :thumbup:
  • Hallo !

    Als ich es schon gesagt habe, Fuerteventura ist ein sehr spannend Projekt. Mit dem Wirtschaftssystem wird etwas tolles gebracht, etwas was bei Fernbus fehlt. Aber vielleicht wird auch einmal Fernbus etwas bekommen.(Frage 1 ;) )
    Trodzdem arbeiten Fernbusse und Reisebusse anders. Ich muss auch sagen das Fuertenventura sehr nah ist von ein
    Letzes Jahr, habe ich etwas geschrieben ( If Fernbus Simulator had a child ... ) Fuerteventura ist ja meinem traum sehr nahe und deshalb möchte ich TMLdanken. Derzeit, Fuerteventura heist Fuerteventura und nicht "Tourist Bus Simulator". Bedeutet es das Furteventura ein "standalone"projekt ist (zB wie Scania Truck Driving Simulator von SCS) , oder etwas was durch DLC grösser wird ? Können wir von einem Touristenbus-Simulator träumen, der so offen ist, wie Fernbus es wird, wenn die Modding-Tools verfügbar sein werden?


    Ich weiss dass es viele Frage sind, vielleicht wird auch mehr mit einem Devdiary gesagt.

    voraus, vielen dank fûr die Antworte !
    My Facebook Page (Fernbus Repaints) bit.ly/2BkUAro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yannick [FR] ()

  • Für alle, die es nicht mitbekommen haben:

    Bei Aerosoft kann man das Spiel nun vorbestellen:
    aerosoft.com/de/buslkw/im-vorv…urist-bus-simulator?c=742


    "Mit dem Tourist Bus Simulator veröffentlichen Aerosoft, TML Studios und PEDEPE am 30. August 2018 eine besondere Bus Simulation mit Urlaubsfeeling."

    Somit ist der 30.08.18 als kein Platzhalter vorgesehen ;)