Reise oder Simulator?

Welcome to the new TML-Studios Community! Please read through the Community Rules and Guidelines and Tips & Tricks. Have fun!
  • Hallo Leute,
    ich stehe momentan vor einer schwierigen Frage..
    Ich habe momentan 35 Euro zum Geburtstag von meiner Oma bekommen und nun möchte ich von euch wissen, was sich mehr lohnen würde:
    Entweder fahre ich mit Flixbus von Stuttgart aus nach Dresden oder ich kaufe mir den Flixbus-Simulator. Die Reise nach Dresden kostet nur 22 Euro, was im Vergleich zum Simulator doch eher verlockender ist.
    Für was würdet ihr euch denn entscheiden? Eine Reise für 22 Euro oder der Simulator für 34 Euro, der ja noch nicht wirklich fertig ist. Würde mich über eure Meinungen freuen.
    Hoffe, dass ihr meine Frage mit Humor nimmt :D

  • Wo zum Teufel zahlst du 34 Euronen für den FBS? Die UVP liegt bei 29,99 Euro, auch bei Steam und auf Online-Plattformen vielleicht sogar schon weniger. Ich sach, kauf dir dat Spiel, wenn du nur "so" nach Dresden fahren wollen würdest, klingt ja so, als ob du einfach so ohne Grund nach Dresden möchtest. Außerdem zahlst du die Fahrt natürlich auch zurück, das wären dann 44 Euro + Essen/Trinken, Übernachtung (wenn gewollt), Unkosten für Sightseeing usw.


    Edit: http://www.mmoga.de/Steam-Games/Der-Fernbus-Simulator.html


    @Slowi, er kommt sicherlich nach Pjöngjang, die Frage ist nur, ob er auch wieder dort weg kommt. Ich würde da eher Seoul empfehlen, liegt etwa 30km weiter südlich und ist um einiges friedlicher, aber wenn er sich dafür entscheidet, entfällt der 100 Euro Sicherheits-Bonus :lol::saint:

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Edited 3 times, last by Adlerauge91 ().

  • Busfahren kann auch eintönig werden.

    Das Busfahren eintönig?


    Wenn man nur im Deutschland herumgurken tut, ja.
    Im virtuellen Simulation ist es schon eintönig, da man irgendwann die ganze Karte abgefahren ist.
    Auch im RL, wenn man jeden Tag von Berlin nach Hamburg und zurück fährt, ist es ebenfalls eintönig.


    Wenn man aber z. B. von Flensburg nach Prag, von Prag nach Klagenfurt am Wörthersee, etc. fährt, hast du sehr viel Abwechslung.
    Man lernt dadurch neue Fahrgäste kennen, abwechslungsreiche und teilweise auch märchenhafte Strecken.
    Ich meine damit, wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, auf der vollgesperrten Autobahnen zu fahren, wo Stau herrscht.
    Es gibt da viele Schleichwege.


    Es gibt unzählige Beispiele zwischen dem virtuellen Bereich und den reelen Bereich.

    metro302014 (Alex)


    Die passenden Zutaten, für die gute Zubereitung findet ihr bei mir. ;)

  • Man kann sich die Zeit vertreiben im Bus (Auch ganz ohne Handy, man braucht nur einen netten/lustigen Sitznachbarn :D ) Hab das dieses Jahr gemacht auf einer Busfahrt mit unserer Berufsschulklasse. Einige und ich haben mehr oder weniger die anderen Fahrer (am liebsten die LKW-Fahrer :D ) auf der Autobahn verarscht oder Witze über die gerissen. Das war ein witziger Zeitvertreib :thumbup:

  • Ou mann, muss man sich toll vorkommen LKW-Fahrer vom eigentlichen Geschehen im Straßenverkehr abzulenken... Über LKW-Fahrer macht man sich übrigens nicht lustig, denn ohne Sie, hättest du nichts zu Essen auf dem Tisch! 97er Baujahr, wo soll das nur hinführen? *vorm Kopp klatsch*

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • nimm lieber dein Geld und packe es auf das Sparbuch, um für deine Rente später zu sorgen :p


    in deinem alter solltest du dir über deine Bedürfnisse selbst bewusst sein, und nicht nachfragen müssen. Und wenn deine Oma dir etwas Geld gibt, überlege dir gut ob du es sofort mit vollen Händen aus dem Fenster schmeißt oder zumindest einen Teil davon sparst. Den Simulator kannst du dir immernoch kaufen, spare oder Kauf deinen Eltern mal ein präsent zur Wertschätzung :) sowas wirkt oft Wunder für zukünftiges Taschengeld

  • Einige und ich haben mehr oder weniger die anderen Fahrer (am liebsten die LKW-Fahrer :D ) auf der Autobahn verarscht oder Witze über die gerissen. Das war ein witziger Zeitvertreib :thumbup:


    Was bringt es sich über einen LKW-Fahrer lustig zu machen, man weiß auch über die Umstände mancher Fahrer Bescheid wenn es z.B. um die Einhaltung der Ruhezeiten geht. Respektlos nennt man sowas ganz einfach.